ESF-Projekt "Denk mal!"

Das Projekt „Denk mal!" In Meißen soll Wissen zum Thema Denkmale und Denkmalschutz sowie der Wichtigkeit von Kulturgütern vermitteln, um sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen des ESF-Gebietes eine Perspektive aufzuzeigen und ein entsprechendes Interesse zu wecken.


Ziel ist es, außerschulische Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche bzw. deren Familien zu schaffen, die zur Vermittlung von arbeitsmarktrelevanten Grund-, Schlüssel-, und Bildungskompetenzen beitragen und auch Umweltaspekte und -kompetenzen einfließen lassen.


Um die Bedeutung von Denkmalen für unsere Kultur erfahrbar zu machen und Kulturgüter zu bewahren, soll dabei direkt in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen angesetzt werden. Was ein Denkmal ist, wie es saniert und erhalten werden kann und vor allem in die eigene Lebenswirklichkeit zu integrieren ist, soll an Beispielen erfahrbar und verständlich werden.